Sie suchen eine Druckerei für Ihre Magnetstreifenkarten?

Wir drucken Magnetstreifenkarten, kurz genannt Magnetkarten (gem. ISO-Norm 7811) mit Ihrem individuellen Design.

Wir bieten Ihnen die folgenden Magnetstreifentypen an: LoCo300oe, HiCo2750 oe und HiCo 4000oe.

Wie unterscheiden sich die einzelnen Magnetstreifentypen?
Der Grad der Magnetisierung bestimmt den Magnetstreifentyp. LoCo steht für Low Coercivity (niedrige Magnetisierung) und HiCo für High Coercivity (hohe Magnetisierung). Je geringer der Grad der Magnetisierung, desto höher ist das Risiko des Datenverlusts. Die Maßeinheit zur Messung des Magnetfelds heißt Oersted (oe).

Wo befindet sich der Magnetstreifen?
Der Magnetstreifen befindet sich üblicherweise im oberen Bereich auf der Rückseite der Karte. Es gibt jedoch auch Magnetstreifen, die mittig platziert sind.

Kodierung  (Datenhinterlegung):

Auf dem Magnetstreifen werden numerische und alphanumerische Daten hinterlegt, die Sie mit einem entsprechenden Lesegerät und der dazugehörigen Software auslesen können. Es gibt drei magnetische Spuren, die zusammen eine Speicherkapazität von 1024 BIT haben, auf denen die Daten verschlüsselt abgelegt werden können.

magentstreifenkarten>> Spur 1 (obere Zone des Magnetstreifens): kann bis zu 79 alphanumerische Zeichen (Leerzeichen inklusive) aufnehmen. Die Spur kann nur einmal kodiert werden. Danach stehen die Daten zum Auslesen durch das Lesegerät zur Verfügung.

>> Spur 2 (mittlere Zone des Magnetstreifens:) kann bis zu 40 numerische Zeichen (Leerzeichen inklusive) aufnehmen. Die Spur kann nur einmal kodiert werden. Danach stehen die Daten zum Auslesen durch das Lesegerät zur Verfügung.
>> Spur 3 (untere Zone des Magnetstreifens): kann bis zu 107 numerische Zeichen. Die Spur kann mehrmals kodiert werden.

Im Allgemeinen wird Spur 2 verwendet. Sollten keine besonderen Angaben vorliegen, so werden die Daten im Inneren von Spur 2 verschlüsselt abgelegt. 


magnetstreifenkarten colorWir bieten unsere Magnetkarten mit und ohne Kodierung an.

Karteneinsatz:
Den Magnetstreifentyp wählen Sie in Abhängigkeit vom geplanten Einsatz Ihrer Karten aus. Magnetstreifenkarten können auf unterschiedliche Weise zum Einsatz kommen, z.B. als Kundenkarten, Zutrittskarten, Mitarbeiterausweise, etc.

Farbe des Magnetstreifens:
Am Aussehen kann man Magnetstreifen an Hand der Farbe unterscheiden. Im Allgemeinen sind LoCo-Magnetstreifen braun und HiCo-Magnetstreifen schwarz. Es sind jedoch auch Abweichungen möglich, darum aufgepasst!
Bei Bedarf senden wir Ihnen gratis eine Testkarte zu, damit Sie auf Nummer sicher gehen können.

Absolute Neuheit: Unsere Magnetstreifen in Gold, Silber, Rot oder Blau!

Kartenrohlinge mit Magnetstreifen:
Selbstverständlich können Sie bei uns auch weiße Blankokarten mit Magnetstreifen erwerben.
Der Magnetstreifen ist mit anderen Datenträgern, wie z.B. Chip kombinierbar.
Kontaktieren Sie uns einfach, wir sind gerne für Sie da!

 


 

 
Sollten Sie zur Kartenbestellung zusätzliche Informationen benötigen, so nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf.
Wir stehen Ihnen gerne für eine persönliche Beratung zur Verfügung.
Klicken Sie auf "Individuelles Angebot erstellen".
call center plastikkarten
Die Daten werden aktualisiert
Über uns

MyPlastikkarten verkauft Plastikkarten, hergestellt ganz individuell nach Ihren Wünschen und Vorstellungen, in verschiedenen Kartenstärken und unter Verwendung diverser Drucktechniken. Wir sind motiviert, bieten Ihnen einen schnellen und flexiblen Service und liefern in ganz Europa.
Unsere Produktpalette umfasst u.a. Standardkarten, Plastikkarten mit HiCo oder LoCo Magnetstreifen, Plastikkarten mit Chip 4442 oder 4428 oder rfid (MIFARE), Visitenkarten, transparente Karten oder Sonderformate. Personalisierung, Barcode, Hochprägung, Rubbelfeld, gold- oder silberfarben oder UV-Lackierung sind nur einige der Zusatzoptionen, die Sie bei uns auswählen können.
So entsteht eine Plastikkarte exakt zugeschnitten auf Ihre persönlichen Bedürfnisse!

Finden Sie uns auf Google+