Menu

Was unterscheidet transparente von gefrosteten Plastikkarten?

Die Karte muss nicht immer blickdicht sein: Transparente Karten sind eine schöne Alternative und



Wir bieten Ihnen transparente, gefrostete und eingefärbt transparente Plastikkarten an. 
Die abschließende Laminierung ist einer der Bestandteile im Produktionsprozess für Plastikkarten. Hierbei handelt es sich um das Anbringen einer sehr dünnen und durchsichtigen Schutzschicht auf dem Kartenrohling.

Bei durchsichtig transparenten Karten ist diese Schutzschicht glänzend. Bei halbtransparenten Karten ist die Schutzschicht indessen matt. Dies hat zur Folge, dass die Karte milchig wirkt. Im Fachjargon sprechen wir dann von einer gefrosteten Karte.



Für die Herstellung von transparenten Karten mit undurchsichtigen weißen Teilen (d.h. Bereichen, in denen die Karte nicht transparent sein darf) ist es notwendig, eine Ebene mit den Grafiken und, um das Weiß anzuzeigen, eine zusätzliche Ebene mit einer Sonderfarbe namens "white" (C0; M100; Y0; K0) im Überdruck zu erstellen.

Darüber hinaus stehen die gleichen Veredelungsvarianten wie bei bedruckten Plastikkarten zur Verfügung.




Anleitung für die Grafik von Plastikkarten


Die Daten werden aktualisiert


Sollten Sie zur Kartenbestellung zusätzliche Informationen benötigen, so nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf.
Wir stehen Ihnen gerne für eine persönliche Beratung zur Verfügung.
Klicken Sie auf "Individuelles Angebot erstellen".